cbing

Curbach Bösche Ingenieurpartner
Curbach Bösche Ingenieurpartner
Beratende Ingenieure PartG mbB

Projekte
Profil
Publikationen
Kontakt
Team
Philosophie

Brückenbau

S289 Neukirchen BW 1

Im Zuge der Verlegung der S 289 bei Neukirchen ist zwischen Bau-km 0+555,25 bis 0+880,75 eine Querung der S 314, der K 9374 sowie des Koberbaches und des Pfarrgraben in einem zusammenhängenden Talraum erforderlich. Die Querung des Tales sollte im Zuge einer 327,00 m langen Brücke erfolgen. Entsprechend der Talform, der Talhöhe und unter Beachtung der umliegenden Bebauung wurde im Rahmen der Vorplanung/Variantenuntersuchung eine gevoutete Spannbeton-Balkenbrücke als einstegiger Plattenbalken ausgewählt. Pilotprojekt bei der Einführung des Verkehrslastmodells nach DIN EN 1991-2/NA.
Bauherr:
Freistaat Sachsen
Jahr:
2018
cbing:
Entwurf und Ausschreibung
Maße:
Gesamtlänge 327 m / Größte Höhe 13,25 m
cbing-curbach-boesche-ingenieure-neukirchen-05
cbing-curbach-boesche-ingenieure-neukirchen-05 - copy
cbing-curbach-boesche-ingenieure-neukirchen-01
cbing-curbach-boesche-ingenieure-neukirchen-02
cbing-curbach-boesche-ingenieure-neukirchen-03
cbing-curbach-boesche-ingenieure-neukirchen-04
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow