cbing

Curbach Bösche Ingenieurpartner
Curbach Bösche Ingenieurpartner
Beratende Ingenieure PartG mbB

Projekte
Profil
Publikationen
Kontakt
Team
Philosophie

Innovationen

Lagertausch am Hetzdorfer Viadukt

Die Eisenbahnüberführung ist ein 1992 nach den Vorschriften der Deutschen Reichsbahn fertiggestellter Spannbetonhohlkasten mit 8 Feldern. Die Lagerung des Überbaus erfolgt über jeweils zwei Topflager je Pfeiler. Aufgrund gravierender Schäden an zwei Lagern einer Achse war ein Lagerwechsel erforderlich. Eine typenspezifische Schadensursache konnte ausgeschlossen werden, so dass die Möglichkeit bestand entgegen normativen Regelungen einen systemkonformen Ersatz der geschädigten Lager durchzuführen. In enger Abstimmung mit der DB AG wurde der Lagerwechsel unter laufendem Betrieb durchgeführt.
Bauherr:
DB Netz AG
Jahr:
2016
cbing:
Ausführungsplanung / DB Bahnbau Gruppe: Ausführung
01-viadukt-hetzdorf-cbing-curbach-boesche-ingenieure
02-viadukt-hetzdorf-cbing-curbach-boesche-ingenieure
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow