cbing

Curbach Bösche Ingenieurpartner
Curbach Bösche Ingenieurpartner
Beratende Ingenieure PartG mbB

Projekte
Profil
Publikationen
Kontakt
Team
Philosophie

Innovationen

Carbonverstärkung UF Nidda

Die Autobahnbrücke überführt in Frankfurt die BAB A648 in drei Teilbauwerken über zwei Radwege und den Flusslauf der Nidda. Die Teilbauwerke wiesen Tragfähigkeitsdefizite auf. Durch eine gezielte Verstärkung mit nur wenigen Zentimetern Carbonbeton, wurden diese kompensiert. An der Oberseite wurde die Verstärkungsschicht komplett in den Fahrbahnaufbau integriert, ohne die Gradiente anheben zu müssen. An der Unterseite wurden die Träger in den Bereichen der Radwege ebenfalls mittels Carbonbeton mit einer Verstärkungsschicht von nur 3 cm verstärkt. Der sensible Naturraum am Flusslauf der Nidda unter dem Hauptfeld blieb von der Baumaßnahme gänzlich unberührt.
Bauherr:
Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Jahr:
2020
cbing:
Entwurfs- und Ausführungsplanung
Maße:
Gesamtlänge: ≈ 66,00 m
01-Nidda-CBing-Curbach-Boesche-Ingenieure
02-Nidda-CBing-Curbach-Boesche-Ingenieure
03-Nidda-CBing-Curbach-Boesche-Ingenieure
04-Nidda-CBing-Curbach-Boesche-Ingenieure
05-Nidda-CBing-Curbach-Boesche-Ingenieure
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow